Mai 2015: Auf in die Sommerpause des DAMCV


Vor der Sommerpause des DAMCV fanden zwei Rennen der Serie direkt nacheinander statt: Das legendäre Flutlicht-Motocross beim MSC Kleinhau und das Pfingstrennen des MSC Wisskirchen am Satzveyer Rosenbusch.

2015-06-02 Wisskirchen2 (Alexandra Schlösser)Für den MCV Oberkail hagelte es an beiden Wochenenden wertvolle Meisterschaftspunkte in allen Klassen. Es zeigt sich bei einigen Fahrern deutlich, dass die Kooperation mit der Moto X School Felix Rath Früchte trägt – So konnte sich Lars Berscheid bei den Junioren Open beide Male die vollen 50 Punkte in der Meisterschaftswertung sichern.  Damit führt er die „heimliche Vereinsmeisterschaft des  MCV Oberkail“ aka. Junioren Open vor Mario Peters an. Auf Platz vier folgt Martin Nosbüsch, der in Wisskirchen seinen ersten Podiumsplatz einfuhr. Auf Platz sieben und acht reihen sich Thorsten Vanck und Frank Niederprüm ein. Etwas abgeschlagen dadurch, dass nicht alle Rennen gefahren wurden, sind Benjamin Willert und Stefan Wirtz auf den Plätzen 21 und 25 gelistet. In der hubraumschwächeren Klasse Junioren MX2 gestaltet sich die Punktejagd durch ein sehr gut besetztes Fahrerfeld von fast 50 Fahrer/-innen noch schwieriger – Adrian Bormes wird auf Platz 22 gelistet, gefolgt von Jens Blang auf 39, Tim Schäfer auf 40 und – vom Verletzungspech verfolgt – Jonas Ellgass auf 45.2015-06-02 Wisskirchen (Alexandra Schlösser)

Die letztjährigen Aufsteiger in die nationalen Klassen schlagen sich hervorragend. In der hubraumoffenen Klasse National Open können sich Christopher Ellgass und Tim Stüber mit Platz zwei und drei zufrieden in die DAMCV Sommerpause verabschieden – Jürgen Schaefer muss sturzbedingt einen guten achten Platz hinnehmen. Abgerundet wird das Quartett von Dominique Michels auf Platz 17. In der stärker besetzten National MX2 sichert sich Marius Steines einen guten elften Platz vor dem ebenfalls vom Verletzungspech geplagten Robert Schaefer auf Platz 18. Beide Youngsters sind auch in der Jugend MX2 erfolgreich unterwegs. Robert konnte sich mit gebrochenem Finger in Satzvey noch einen siebten Platz in der Meisterschaftswertung sichern. Marius schaffte es auch hier auf einen guten elften Rang. Durch Ausfälle reihen sich Jan Wirtz und Tim Schäfer auf den Plätzen 28 und 29 ein. In der Damenklasse mischt Neuzugang Vera Schumacher die alteingesessenen Ladies ordentlich auf – Sie verabschiedet sich auf Position elf vor Ramona Skalej und Andrea Schon (21. & 22. in die Sommerpause. Auch bei den Senioren geht es diese Saison rund – Lars Berscheid ist hier aktuell auf Position 5 unterwegs. Jürgen Schaefer auf 10. Im gut besetzten Fahrerfeld der Veteranen halten sich Reiner Otto und Winfried Giesenkirchen auf den Plätzen 27 und 37.

Last but not least: Unsere jüngsten Fahrer Arne Berscheid und Leopold Lichey. Beide sind in der Klasse 50-65ccm gut unterwegs. Position neun für Arne und Position sieben für Leopold. Beide fahren zum Training auch in der Klasse 50-85ccm Junioren mit. Sie können sich dort regelmäßig auch gegen die größeren Jungs und Mädels durchsetzen.

 

Den aktuellen Meisterschaftsstand gibt es im Detail hier einzusehen:  Meisterschaftsstand DAMCV

 

Wir wünschen unseren verletzten Fahrern gute Besserung und hoffen darauf spätestens beim MSC Arnoldsweiler wieder vollzählig ans Gatter gehen zu können.

 

Bilder: Alexandra Schlösser